Gebratene Salatherzen mit Tomate, Garnelen, Blutorangen und Basilikum Schaum

Wenn das Ende eines köstlichen Jahres naht, dann raucht der kreative Kopf von Martin, denn er will seinen Gästen am Silvesterabend etwas ganz Besonderes bieten. So auch heuer! Ein wunderbares Menü ist dabei entstanden und ich darf euch die beliebte Vorspeise servieren: Gebratene Salatherzen mit einer Vielfalt an Köstlichkeiten.

gebratene-salatherzen

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Salatherzen
  • 4 Garnelen
  • 1 Tomate
  • 2 Blutorangen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • 20 ml Milch
  • 3-4 EL Basilikum-Pesto

Zubereitung

Die Salatherzen in der Mitte der längsnach halbieren. Vorsichtig waschen und zum Trocknen auf ein Tuch legen.

Die Haut der Tomaten vorsichtig einritzen und in heißem Wasser blanchieren. Dazu die Tomaten kurz in kochend heißes Wasser geben und in Eiswasser abschrecken. Danach die Tomaten häuten. Vierteln und alles bis auf das Fruchtfleisch herauskratzen. Das übrige Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

Die Garnelen zuputzen, der längs nach halbieren und ebenfalls würfelig schneiden.

Die Blutorangen großzügig schälen – so dass keine weiße Haut mehr übrig ist. Danach die Blutorangen filetieren.

Etwas Olivenöl in einer Grillpfanne erhitzen. Die halbierten Salatherzen darin anrösten. Mit Salz und Pfeffer würzen. In einer zweiten Pfanne ebenfalls etwas Olivenöl erhitzen. Die Garnelen anschwitzen und danach die Tomaten und zum Schluss die Blutorangen hinzufügen. Alles kurz durchschwenken.

Die Milch erhitzen und das Basilikum-Pesto einrühren. Danach mit einem Stabmixer gut mixen.

Die Salatherzen auf einem Teller anrichten und mit der Garnelen-Tomaten-Blutorangen Mischung belegen. Mit Basilikumschaum garnieren und servieren.

gebratene-salatherzen

gebratene-salatherzen

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.