Rosmarin – das Kraut der ewigen Jugend

Rosmarin, ein Kraut für die ewige Jugend, Gewürzklassiker und mediterranes Superfood mit enormer Heilwirkung. Zeit sich auch das Super-Gewürz näher anzusehen:

Botanik

Wunderschön ist der Rosmarinstrauch in seiner Blütezeit in den wärmeren Gefilden. Blau bis violett sind die Blüten des Rosmarins, bekannt sind jedoch meistens die Rosmarinäste mit ihren Blättern. Ein herausragend intensiver Geruch, der sofort Lust auf jedes Rosmaringericht macht.

Wirkstoff

Der betörende Duft des Rosmarins kommt von seinen ätherischen Ölen. Diese ätherischen Öle können bewahrt werden, wenn man die Blätter vorsichtig pflückt und schonend trocknet. Dabei soll die Temperatur 35 Grad nicht überschreiten. Warum ist der Rosmarin jedoch so gesund? Die Liste der Heilwirkung ist lang: Dank seiner Wirkstoffe wie Flavonoide und Saponine wirkt er entzündungshemmend, krampflösend, schmerzstillend und anregend.

Woher der Ruf jedoch kommt, es sei ein Kraut für die ewige Jugend? Man sagt ätherischen Pflanzenölen ja so manches nach, wohl auch auf natürliche Weise die Gesundheit zu bewahren. In diesem Fall regen die Öle im Rosmarin den Blutkreislauf in den Hautzellen und Haarwurzeln an. Die Haut wird zusätzlich elastischer und geschmeidiger. Rosmarin wird auch eine antioxidative Wirkung nachgesagt, freie Radikale haben somit keine Chance mehr.

Tee

1 TL frische oder getrocknete Blätter mit ¼ Liter heißem Wasser übergießen, 15 Minuten ziehen lassen und abseihen. Bei niedrigem Blutdruck je 1 Tasse 2 – 3 Mal täglich zwischen den Mahlzeiten trinken.

RosmarinWo findet man Rosmarin

Rosmarin stammt aus den Mittelmeergebieten, vor allem Italien und Frankreich, dort kann man ihn auch wild wachsen sehen und die bis zu zwei Meter hohen Sträucher bewundern. Mittlerweile kann man ihn aber auch bei uns überall kaufen und im eigenen Garten oder Balkonbeet kultivieren.

Kulinarik

Rosmarin ist wohl in vielen mediterranen Gerichten der Allrounder schlecht hin. Ein Liebling in der Küche ist Rosmarin aber auch als Gewürz für Fleisch. So werden entweder die Blätter oder ganze Stängel zum Fleisch gelegt und mitgebraten.

Fun Facts

Im „ungarischen Wasser“, eines der ersten destillierten Parfums, bei dem Alkohol und ätherische Öle kombiniert wurden, war der Rosmarin wichtiger Bestandteil. Das Parfum wurde der Legende nach der Königin Elisabeth von Ungarn im Jahre 1370 überreicht, um ihr ewige Schönheit zu bewahren.

 

Kennst du schon?
  • Barcelona - 4 Tage
    Follow us to: BARCELONA
Bildquellen  (c) Shutterstock – aus vorübergehendem Mangel an vorliegenden Alternativen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Print Friendly, PDF & Email

One thought on “Rosmarin – das Kraut der ewigen Jugend

  1. Pingback: Tomatensuppe |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.