Gemüselasagne mit Buchweizen-Linsen-Grünkorn

Ein schwerwiegendes Experiment fand in unserer Küche statt – wir haben unsere so geliebte Lasagne herangenommen und sie zu modifizieren versucht, etwas, was uns beiden sehr komisch vorkam, sind wir doch bekanntlicherweise SÜCHTIG nach den mehrschichtigen Käse-Genüssen. Aber wir wollten versuchen, etwas vegetarisches, etwas leichteres, etwas gesünders zu kreieren. Inspiriert wurden wir von grandiosen Blogs, die alle samt unendlich viele Versionen an veganen, vegetarischen ketogenen etc. Versionen entwickelt haben. Krass! Aber wir haben uns aus allen Ideen ein wenig bedient und eine vegetarische Version gestaltet – diese macht dank der Getreideformen sowas von satt, dass man ewig nix mehr braucht – jedoch ohne die bekanntliche Lasagne-Nebenwirkung: dem klassischen Fresskoma.

Gemüselasagne-gesunde-buchweizen-linsen-lasagne-vegetarisch

Zutaten für 5-6 Portionen

  • 50 g rote Linsen (eingeweicht)
  • 40 g Buchweizen (eingeweicht)
  • 30 g Grünkorn (eingeweicht)
  • 1 k g Gemüse (1 Knolle Fenchel, 2-3 Karotten, 1 Lauch, 1/4 Sellerie)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • Gewürze (1 TL Salbei, 1 TL Rosmarin, 1 TL Thymian, 1 TL Oregano, Salz, Pfeffer, Chili)
  • optional: 1/4 TL klein gehackter Kurkuma und 112g klein gehackter Ingwer
  • 1 Dose gestückelte Tomaten (aus der Dose)

Für die „Bechamel“-Alternative

  • 150 g Frischkäse
  • Salz, Pfeffer

Zusätzlich

  • 50 g geriebener Käse (z.B. Mozarella, Spätzle etc.)
  • frisches Basilikum
  • 1 Zucchini (statt der Lasagneblätter)

Zubereitung

Buchweizen, Grünkorn und Linsen für ein paar Stunden gut einweichen. Danach abgiesen und in einem Sieb heiß abwaschen. Mit 210ml Wasser in einem beschichteten Topf zum Kochen bringen. Hitze kleiner stellen, den Deckel drauf geben und 25 Minuten köcheln lassen.

gesunde-buchweizen-linsen-lasagne-vegetarisch

Das Gemüse waschen, putzen, evtl. Schälen und in möglichst kleine Stücke hacken. Ingwer und Knoblauch schälen und beiseite stellen.

Zwiebeln und Knoblauch schälen,  hacken und in einem großen beschichteten Topf mit 1 EL Olivenöl glasig dünsten. Das Gemüse hinzufügen und mit anrösten.Die Gemüsemischung im Topf etwas auf die Seite schieben und den Kurkuma und den Ingwer hinzufügen und ebenfalls mitanrösten.

Mit den Tomaten aufgießen, umrühren und mit ca. 200 ml Wasser aufgießen.

Die italienischen Gewürze zufügen, mit Salz abschmecken und mit geschlossenem Deckel für gut 10 Minuten garen. Gelegentlich umrühren.

Nun die Buchweizen-Linsen-Grünkorn Mischung zufügen und gut umrühren.Die Menge sollte nun nicht zu flüssig sein – gebenenfalls noch etwas einkochen. Falls sie zu dick sein sollte, mit etwas Wasser ausgleichen. Alles noch einmal mit Salz und Pfeffer und Chili abschmecken.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Den Frischkäse mit etwa 4EL Wasser klumpenlos dickflüssig rühren, evtl. mehr Wasser zufügen.

Eine große Auflaufform bereit stellen und zunächst ein klein wenig der Mischung als unterste Schicht verteilen und mit der Bechamel-Alternative bestreichen. Nun die Zucchini-Blätter darauf verteilen.

Danach wieder eine Gemüsemischung darauf verteilen, mit Bechamel-Alternative bestreichen und die Zucchini-Blätter schichten. Diese Vorgänge so lange wiederholen, bis die Masse aufgebraucht ist – je nach Auflaufform ergeben sich dadurch unterschiedliche Schichten 🙂

Als letztes den Käse obenauf geben und alles auf mittlere Schiene für gut 20 Minuten in den Ofen geben. Eventuell mit Basilikum garnieren und schmecken lassen.

Du kannst dir das Rezept für später aufbewahren, indem du es auf Pinterst pinnst:

pinterest-gemüselasagne

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.