Der Frühling ist da: Spargel mit Sauce Hollandaise

Endlich ist der österreichische Spargel erhältlich und das erste Mal wird bei uns immer klassisch serviert – mit Sauce Hollandaise, Eachtling und Schinken. Die Sauce kann man fertig kaufen – oder sie selber zubereiten. Die Herstellung ist nämlich gar nicht so schwierig. So geht’s:

Zutaten für 4 Personen

  • 200 g Butter
  • 2 Dotter
  • 2 EL Milch
  • Salz
  • 1 EL Zitronensaft
  • 800 g Spargel

Zubereitung

Butter zum Schmelzen bringen und auf zirka 40 °C erhitzen. Dotter, Milch, Salz, Zitronensaft über Dampf sehr schaumig schlagen.

Nun die Butter ganz langsam einfließen lassen – dabei nie aufhören zu Schlagen bis die Konsistenz cremig ist.

Die Sauce abschmecken und gegebenenfalls noch etwas Flüssigkeit (zu dick) oder Butter (zu dünn) nachreichen, falls die Konsistenz noch nicht ganz passt.

Für den Spargel diesen waschen und schälen. Die holzigen/harten Enden entfernen und in einem Topf mit reichlich Salzwasser bissfest kochen.

Abseihen und auf einem tiefen Teller anrichten. Wenn gewünscht Schinken und gekochte Eachtling beifügen und mit der Sauce Hollandaise beträufeln.

Dieses Gericht ist nicht nur als Hauptdarsteller herrlich! Auch als Beilage ist Spargel mit Sauce Hollandaise zu herrlichem Steak, oder gegrilltem Fleisch oder Fisch umwerfend! Wer noch ein wenig was fürs Auge mag: Garniert den Teller mit Erdbeeren und etwas Grünem.

 

Dieses Rezept ist auf der Speisekarte des Gasthof Gellnwirt.

Logo Gasthof zum Gellnwirt in Tamsweg

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.