Ofen-Camembert mit Walnüssen, Honig und Thymian

Kühlschranktür auf – Nase gerümpft – Kühlschranktür wieder zu!  Und Tag für Tag die Frage, wer denn zum Teufel diesen stinkenden Camembert hineingetan hat. Wir sind zwar die totalen Käsefreaks, was wir aber mit diesem Camembert machen sollten, war uns doch unklar.

Da Käse immer noch schmelzend, warm am besten ist, fiel nach dem zehnten Nasenrümpfen dann die Entscheidung ganz klar auf den Versuch, daraus einen Ofen-Camembert zu machen. Schnell, einfach und passend, um nach der Arbeit ein bisschen das französische Urlaubsfeeling am Teller zu bekommen. Idealerweise ohne viel Abwasch oder großartig irgendwas herzuräumen. Fazit: Empfehlenswert! Einfach! Wenn man den Camembert aus der Folie wickeln und den Ofen einschalten kann, hat man genügend Kochkünste für dieses Gericht.

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Camembert im Holzkisterl
  • ½ Handvoll Walnüsse
  • Honig
  • 2 Zweige Thymian

Zubereitung

Den Ofen auf 220°C vorheizen. Den Camembert aus der Folie wickeln und zurück in die Holzkisterl legen. Dieses auf eine Alufolie geben.

Die Walnüsse etwas zerkleinern (geht in der Hand) und auf den Käse legen. Mit Honig beträufeln (je nachdem wie viel man mag) und den Thymian darauf verteilen. Wir haben die Zweige halbiert und somit 4 Stück drauf gelegt.

Die Alufolie verschließen und für 10 Minuten ab in den Ofen damit.

Camembert herausnehmen, aus der Alufolie packen und genießen. Köstlich mit frischem Brot, Brotchips oder Baguette! Idealerweise reicht man noch ein paar Weintrauben dazu.

Ofen-Camembert-mit-Walnüssen-Honig-und-Thymian

Ofen-Camembert-mit-Walnüssen-Honig-und-Thymian

rezept-ofen-camembert-walnüsse-thymian-honig

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.