Heimatküche – Lungauer Speis: Lungauer Eachtling mit Butter

Der Lungauer Eachtling – eine Ode auf die wunderbare Knolle

Lungauer Eachtling (c) eachtling.at
Lungauer Eachtling (c) eachtling.at

Will man in unserer Heimat, dem wunderschönen Salzburger Lungau, ein Lebensmittel besonders hervorheben, wird die Meinung ziemlich mehrheitlich in eine Richtung gehen: DER Eachtling (oder lautmalerisch Ächtling). Ja, am liebsten mit einem großen bestimmenden Artikel davor. Uns persönlich ist die Schreibweise – ob Ächtling oder Eachtling – wieder einerlei, aber wir haben schon augenauskratzende Diskussionen gehört. Man bemerkt schnell: Das Thema, unserer grandiosen Knolle, geht offenbar unter die Haut.

Viele fragen sich, ob denn der „Lungauer Eachtling“ eine spezielle Sorte sei? Eine Sorte neben der Ditta, der Laura oder der Desiree? Auch wir haben uns schon mal staunend am Haupt gekratzt, als wir bei einem Supermarktbesuch in der steirischen Hauptstadt ein Sackerl „Lungauer Eachtling … aus dem Marchfeld“ erstanden.

Was ist jetzt dran am Lungauer Eachtling. Neumoderne Internetrecherchen lassen uns bald fündig werden: Der Eachtling ist eine eigene Genussregion, also eine ausgezeichnetes Regionales Top-Produkt, das strengen Qualitätsansprüchen gerecht werden muss. Qualitätsansprüchen wie zum Beispiel:

Der Biosphärenpark Salzburger Lungau bietet offenbar den besten Nährboden für diese Auszeichnung. Ist er doch sandig und kann Feuchtigkeit einerseits gut aufnehmen, sie aber rasch wieder ableiten. Die Knolle verträgt nämlich keine nassen Füße und hasst Staunässe. Sie braucht im Lungau auch absolut keine chemischen Helferleins, denn Schädlinge können in dieser eher zahnigen Umgebung nicht gut überleben. Jede Nacht kühlt es hier rasch ab, selbst in den warmen Monaten und die Schädlinge überleben diese Tortur schlichtweg nicht. Viele Pflanzen würden dies Gegend, in der sich 14 der 15 Gemeinden über 1.000 Meter Seehöhe befinden, nicht überleben. Der Eachtling und der Lungau sind aber wie geschaffen füreinander und wunderbare Nutzpflanze hier in kühler Ruhe und Frieden natürlich gedeihen – und uns als grandioses Lebensmittel für zahlreiche Rezepte erfreuen.

Das Rezept für Lungauer Eachtling

Wer seine Lungauer Eachtling unverfälscht genießen möchte, der tut das mit einem unserer absoluten Lieblingsrezepten:

Zutaten für 2 Personen

  • 8 Lungauer Eachtling
  • Salz
  • Lungauer Almbutter

Zubereitung

Die Eachtling in heißem Wasser kochen bis sie gar sind. Mit einem Spießchen anstechen und schauen ob der Kern weich ist. Die Eachtling herausnehmen und noch heiß abschälen.

Mit Salz nach Belieben würzen und mit Lungauer Almbutter genießen.

Am besten schmeckt ein Glas Reine Lungau Milch dazu.

Eachtling mit Butter Brot und Reine Lungau Milch Eachtling mit Butter Brot und Reine Lungau Milch Eachtling mit Butter Brot und Reine Lungau Milch Eachtling mit Butter Brot und Reine Lungau Milch

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.