Gasthof zum Gellnwirt’s Knoblauchcremesuppe

Ein wahrer Gasthausklassiker folgt heute: Gasthof Gellnwirts Knoblauchcremesuppe ist ein all-time Favorit auf der Wirtshausspeisekarte. Daher darf sie heute auch auf unsere Rezeptsammlung.

Gellnwirts Knoblauchcremesuppe

 

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Schlagobers
  • 125 g Creme fraiche
  • 50 g Butter
  • 1 EL Mehl
  • 400 ml Suppe (Brühe)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zum Garnieren:
    Brotchips, Petersilie

Zubereitung

Zwiebel fein schneiden und in Butter glasig dünsten. Die gehackten Knoblauchzehen hinzufügen und mitschwitzen. Mit Mehl stäuben und mit Suppe aufgießen. Milch und Schlagobers hinzufügen und für zirka 5 Minuten auf mittlerer Stufe unter ständigem Rühren köcheln lassen.

Mit Creme fraiche mixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Durch ein Sieb passieren.

Mit Sahnehäubchen, Brotchips und Petersilie garnieren und noch heiß servieren.

Brotchips: Mit der Brotmaschine zirka 1mm dünne Brotscheiben schneiden. Diese auf ein Backblech auflegen und bei Oberhitze und 160° C für zirka 3 Minuten backen.

 Gellnwirts Knoblauchcremesuppe

 

Dieses Rezept findet ihr auf der Speisekarte des Gasthof Gellnwirt.

Logo Gasthof zum Gellnwirt in Tamsweg

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.