Das beste und einfachste Baguette Rezept

Das beste und einfachste Baguette Rezept? Das ist ja mal eine Ansage! Das wissen wir auch, aber wir haben hier ja schon ein bisschen herumgetüftelt, weil wir aber auch Baguettes so sehr lieben. Und nun haben wir es und teilen es mit euch. Wir machen immer gleich die 5-fache Menge, sprich 10 Baguettes und frieren diese ein. Die sind ruck-zuck aufgetaut und schon hat man immer frische Baguettes zu Hause:

Zutaten für 2 Baguettes je 400g

  • 1/2 kg Mehl
  • 10g Salz
  • 10g Zucker
  • 1 Pkg. Trockengerm
  • Ca. 350ml Wasser (heiß aus der Leitung)

Zubereitung

Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und zum Schluss das Wasser zufügen. 10 Minuten gut durchkneten und anschließend 1 Stunde rasten lassen. Den Teil aus der Schüssel nehmen, noch einmal zusammenkneten, in 2 Baguettes formen und auf das Backblech geben. Dort nochmals 10 Minuten rasten lassen. Danach die Baguettes nach Belieben einschneiden, mit Wasser besprühen und bei 200 Grad für 15 Minuten im Dampfgarer backen (Dampf-Funktion). Bei einem normalen Backrohr gibt es folgende Möglichkeit: 210 Grad Heißluft für zirka 20 Minuten und eine Auflaufschüssel mit Wasser auf den Boden des Backrohrs stellen, das erzeugt „künstlich“ Dampf.

Inspiration für dich

Du suchst noch Inspiration was du mit den Baguettes machen sollst? Hier findest du ein köstliches Steak-Baguette und wenn du lieber Hühnchen magst, wird dir das Avocado Hühncen Baguette bestimmt auch sehr liegen. Oder wie wäre es mit Ziegenkäse-Kirsch-Kombination, die dich umhauen wird. Und wenn es mal ganz schnell gehen muss, zeigt dir diese Restlverwertung wie köstlich ein Baguette mit Gemüse ist. Zu guter letzt holst du dir mit diesem Pan e Tomate das katalanische Urlaubsfeeling ganz schnell auf den Teller. Du siehst, das Baguette ist nicht nur schnell gemacht, sondern auch so vielseitig, dass es niemals fad wird!

Print Friendly, PDF & Email