Cremige Topinambursuppe mit Mandeln

Seit Jahren stell ich mir den Geschmack von Topinambur vor. Der Koch verkocht das Teil ja regelmäßig, aber erstaunlicherweise hab ich noch nicht einmal gekostet. Sinnierend über den zu erwartenden Geschmack wird diese Wurzel, diese Frucht, dieses Etwas einfach mal verkocht. Ab damit und rein in den Suppentopf. Herrlich erdig, herrlich cremig und wohlig wärmend schmeckt die Suppe. Kommt nun öfters dran!

Zutaten für 2 Portionen

  • 200 g Topinambur
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 4 EL Mandelblätter
  • 100 ml Schlagobers
  • 1 l Gemüsesuppe
  • Salz, Pfeffer, Chili

Zubereitung

Topinambur gut waschen, in kleine Stücke schneiden. Ein kleines Stück in feine Scheiben schneiden – diese werden später frittiert.

Die Zwiebel schälen und in Stücke schneiden. Die Zwiebel in Butter andünsten. Topinambur und die Mandeln hinzufügen und mit Suppe aufgießen. Gut 15 Minuten kochen lassen, bis die Topinambur-Knolle weich ist. Den Schlagobers beifügen und im Standmixer gut durchmixen, bis alles cremig ist. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

Die Scheibchen in heißen Öl frittieren und damit die Suppe garnieren.

Topinambursuppe mit Mandeln

topinambursuppe-mit-Mandeln

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.