Rosa Steak trifft thailändischen Morning Glory auf Lungauer Eachtling

Ein internationaler Gaumengenuss wartet heute auf euch. Seit unserem Thailandurlaub sind wir ja total hingerissen von einer Beilage, die es dort ständig gab: Morning Glories. Wir wusste ja gar nicht was wir damit anfangen sollten, bis wir das Teil einfach mal zur Verkostung bestellt haben. Und siehe da: Es ist Spinat! Ok, chinesischer Wasserspinat, um korrekt zu sein. In einer würzigen Sauce mit viel Knoblauch und Chili wird es in Thailand als Beilage oder gar als Hauptspeise serviert. Wir haben das Gemüse mit dem netten Namen heute zum Steak gekocht und hoffen dass es euch schmeckt.

Steak-mit-Morning-Glory-und-Eachtling

Zutaten

Für die Steaks

  • 2 Stk Steak (Filetsteak) á 200 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl zum Anbraten
  • 1 EL Butter
  • Thymianzweig und Knoblauchzehe und 4 Stück Frühlingszwiebeln (ganz)

Für den Morning Glory – Wasserspinat

  • 1 Bund Wasserspinat
  • 3 rote Chili
  • 1 Esslöffel dunkle Misopaste
  • 1 Esslöffel Sojasauce
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel Austernsauce
  • 2 Esslöffel Olivenöl

Für die Eachtling

  • 4 Lungauer Eachtling
  • 2 EL Öl

Zubereitung

Die Steaks zirka 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur annehmen.

Den Backofen auf 140°C vorheizen.

Steaks mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und auf beiden Seiten je zirka 1 Minute scharf anbraten. Das Fleisch in eine ofenfeste Form geben und 1 EL Butter, eine ungeschälte Knoblauchzehe, 4 Stück ganze Frühlingszwiebeln und Thymianzweig hinzufügen und für zirka 10 Minuten in den Ofen geben.

Nach 10 Minuten die Steaks aus dem Ofen nehmen und noch etwas nachrasten lassen.

Die Eachtling (Erdäpfel) achteln und in Wasser kochen bis sie weich sind (ca 20 Minuten). Danach in der Pfanne mit heißen Öl knusprig anbraten.

Den Wasserspinat waschen und ca. 1 cm am Ende abschneiden. Den restlichen Wasserspinat in ca. 4-5 cm lange Stücke schneiden.

Misopaste und Sojasauce zusammen mit der Austernsauce in einem Gefäß vermengen.

Knoblauch schälen und fein hacken. Chilis ebenfalls hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und Chili, Knoblauch und die Saucenmischen hinzufügen und erhitzen. Den Wasserspinat hinzufügen und gut durchmengen. Für gut 5 Minuten andünsten.

Es sollte hierbei immer ein kleiner Rest Flüssigkeit in der Pfanne sein, ansonsten kleine Mengen Wasser hinzufügen.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.