Die beste Pizza auf Koh Chang

Mordi e Fuggi

Oh wie felsenfest haben wir uns geschworen, in diesem Thailand Urlaub nur der Thaicuisine zu fröhnen und all die Köstlichkeiten zu genießen, die diese spezielle Art der Essenszubereitung mit sich bringt. Nicht so leicht, als erklärte Pizza-Abhängige, die alles italienische lieben und bei geschmolzenem Käse weiche Knie und wässrige Münder bekommen. Die Absitenz von Käse und die überproportionale Verwendung von Reis, haben uns einen Strich durch die guten Vorsätze gemacht und bei einem Spaziergang durch die eine Straßen in Kai Bae, entdeckten wir ein kleines Beisl namens Mordi e Fuggi. Da das Suchtverhalten nach Pizza schon etwas größer würde, wurde ein anfangs eher liebloser Versuch gestartet – begründet durch bisherige negative Erfahrungen mit Pizza und Pasta in Thailand – und das Lokal betreten. Als der überaus charmante Besitzer Josi sich als ’native Italian‘ outete, waren wir vor Begeisterung nicht mehr zu halten. Und fortan besuchten wir den mit Abstand besten Italiener auf der Insel alle zwei Tage.

Mea culpa liebe Thaiküche, aber es geht um Pizza.

Das kleine Straßenlokal ist schlicht aber liebevoll eingerichtet. Josi hat sich Mühe für unaufregte Destails gegeben und ein wahrlich entspanntes Ambiente geschaffen. Die handgeschriebene Tafel mit den Tagesempfehlungen wird jedem neuen Gast persönlich von ihm in seinem italo-Englisch vorgestellt. Schwer kann man sich entscheiden, zwischen seinen köstlich klingenden Pizze, hausgemachter Pasta oder Spezialitäten wie Ravioli gefüllt mit Kürbis in Salbeibutter. Wahnsinnig befriedigend ist es, endlich wieder Balsamico und Olivenöl schmecken zu können, denn in ganz Thailand haben wir eine süße Sauce zu unserem Salat bekommen. Als Essig und Öl-Verehrer ein wahrer Gaumengraus, dem wir für immer und ewig abgeschworen haben. Mio Dio, was für ein Erlebnis, als die große Schüssel Feta-Salat inklusive der ganzen Essig-Öl-Kombination um die Ecke bog. Und zum Probieren: Weißbrot mit selbstgemachtem Ruccola-Pesto. Zum Reinlegen. Wie bei la Mamma. Ein entzückendes „va bebe?“ und wir haben La Dolce Vita in mitten Koh Changs. So kann es gehen.

Restauranttipp-Koh-Chang-Kai-Bae-Beach-Mordi-e-Fuggi Restauranttipp-Koh-Chang-Kai-Bae-Beach-Mordi-e-Fuggi Restauranttipp-Koh-Chang-Kai-Bae-Beach-Mordi-e-Fuggi

Eh schon glücklich, folgt die lang vermisste Pizza: ein ganzer heißer Teller voll Glück, mit scharfer Salami und Räucherkäse ist es geworden. Und die war so himmlisch, dass sie wiederholt (ganze 3 Mal, von 3 Besuchen) ausgewählt wurde – das mag schon was heißen, aber bei Pizze machen wir nie Gefangene, wenn etwas gut ist- nein, ausgezeichnet ist, dann wird das zum glücklich sein stets verspeist.

Restauranttipp-Koh-Chang-Kai-Bae-Beach-Mordi-e-Fuggi

Die hausgemachten Taglistelle mit Salccia, Ruccola und grob gehobeltem Parmesan standen der Pizza-Gaumenekstase in keiner Form nach. Und wie das bei uns so üblich ist, wurden die Teller zusammen geschoben und hin und herprobiert. Wir waren im Himmel.

Restauranttipp-Koh-Chang-Kai-Bae-Beach-Mordi-e-Fuggi Restauranttipp-Koh-Chang-Kai-Bae-Beach-Mordi-e-Fuggi

Getoppt wurde das Geschmacklich einwandfreien Essen lediglich durch Josi. Aufmerksam, lustig, freundlich. Ein Kumpel vom ersten Moment des Kennenlernens. Er erzählt uns, von seiner Story. Er ist easy und meint, er habe schon überall mal gelebt, jetzt halt hier. Er hat auch eine kleine Filliale ein paar hundert Meter weiter, mit Paninis und Snacks.

In diesem Sinne bleibt uns nur zu sagen, dass wir dieses Mordi e Fuggi Lokal mitten in Kai Bae wahrlich empfehlen können, für ein bisschen Urlaub im Urlaub.

Salute!

Restauranttipp-Koh-Chang-Kai-Bae-Beach-Mordi-e-Fuggi

Mordi e Fuggi
Kai Bea Koh Chang | Kai Bea Koh Chang, Ko Chang 23170, Thailand
Facebook Seite

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.