Bissfeste Zimtschnecken

Der Duft von Germteig und der Geschmack von Zimt-Zucker-Mischung erfüllt das Haus und schon wissen wir wieder, warum wir gerne öfters die Zeit hätten, den ganzen Nachmittag zu backen. Wir haben hier eine Variante der Zimtschnecken, die etwas mehr „Biss“ mit sich bringen. Denn durch das Dinkelmehl werden sie fester und sättigen ziemlich schnell – eine Zimtschnecken-Eskalation kann somit gar nicht stattfinden, weil man gleich mal papp-satt aber glücklich ist.

Zimtschnecken

 

Zutaten für gut 10 Stück

Für den Germteig:

  • 250 g lauwarme Milch
  • 1 Pkg, Trockengerm
  • 100 g Zucker
  • 8 g Salz
  • Saft einer Zitrone
  • 400 g Weizenmehl
  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Ei
  • 100 g zimmerwarme Butter

Für die Zimt-Zucker-Mischung:

  • 30 g Zucker
  • 3 g Zimt
  • 1 Dotter

Für die Zuckerglasur

  • 1 Eiklar (bleibt vom vorherigen Dotter übrig)
  • 150 g Staubzucker

 

Zubereitung 

Die lauwarme Milch mit Butter, Zitrone und dem Ei vermengen. Das Mehl, Germ hinzufügen und mit der Küchenmaschine zu einem Teig verarbeiten.

Den Teig für gut 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen und gehen lassen.

Danach den Teig zu einem Rechteck ausrollen und mit dem Ei bestreichen. Dieses vorher mit einer Gabel verquirlen. Die Zimt-Zucker Mischung darauf verteilen. Den Teig zu einer Rolle einrollen und gut 3 cm große Stücke abschneiden.

Diese auf einem Backblech drapieren und noch etwas platt drücken. Für weitere 10 Minuten am Blech ruhen lassen und für 30 Minuten bei 180°C backen.

Sind die Schnecken ausgekühlt mit der Zuckerglasur bestreichen und servieren.

Zimtschnecken

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.